Schule macht Werbung:
Chef auf Zeit

Alles klar zum Durchstarten: Das Nachwuchs- und Talentförderprogramm „Schule macht Werbung“ wurde 2010 ins Leben gerufen. Hier gründen angehende Gestalter und Schülerpraktikanten (ab Klasse 8) die eigene Agentur und kümmern sich um echte Kundenprojekte. Bei uns werden Webseiten und Spieleapps entwickelt, Imagefilme gedreht, Guerilla Aktionen durchgeführt und kreative Ideen konzipiert, die den Auftraggebern helfen, das eigene Unternehmen zeitgemäß darzustellen. Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen.

FÜR BEWERBER
Übernimm das Steuer.

Willkommen an Bord, Rekrut. Du möchtest Werbeagenturchef auf Zeit werden? Das bedeutet für dich, Verantwortung übernehmen, eigene Entscheidungen treffen und vor allem fleißig sein und Projekte umsetzen. “Schule macht Werbung” ist ein Trainingsprogramm. Und wie im echten Geschäftsleben geht es mal auf und dann auch wieder ab. Aber keine Sorge, ein Co-Pilot von smw ist immer in deiner Nähe, unterstützt dich und hilft dir, sicher zu landen. Bist du bereit für diese Herausforderung? Dann entdecke den Bewerberbereich und einige ausgewählte Arbeiten. Und wenn dir gefällt, was du siehst, dann bewirb dich bei uns.

FÜR UNTERNEHMEN
Aufwärts mit kreativen Ideen.

Einsteigen und Nachwuchskräfte wirken lassen. Bei Schule macht Werbung zeigen kreative Talente, was in ihnen steckt. Begleitet und unterstützt von Medienprofis werden Kundengespräche vorbereitet und durchgeführt und Projekte mit höchstem Anspruch an Professionalität umgesetzt. Die Junioren von “Schule macht Werbung” sind immer motiviert bis aufs Äußerste, bringen Social-Media-Skills und Fachwissen aus Schule und zum Teil selbst antrainierte Fähigkeiten mit, um ihren Auftraggebern enorme Vorteile zu verschaffen und sich somit von Wettbewerbern abheben zu können. Erstgespräch vereinbaren lohnt sich.

FÜR SCHULEN
Ungeahnte Möglichkeiten auf dem Radar.

Orientierungshilfe für die Ausbildung. Bei “Schule macht Werbung” lernen junge Menschen den Arbeitsalltag in einem Medienunternehmen auf höchstem Niveau kennen. Im Nachwuchs- und Talentförderprogramm wird allgemeines Wirtschaftswissen vermittelt, je nach Anforderung und Kenntnisstand zum Beispiel die Grundlagen eines Businessplans und das damit verbundene geschäftliche Streben nach Neukunden und dem perfekten Service. Die Schulpraktikanten führen Kundengespräche durch, präsentieren ihre Arbeitsergebnisse, lernen Telearbeit kennen und bringen ihre kreativen Fähigkeiten zur Anwendung.

FÜR STÄDTE
Gewinn für alle Beteiligten

Perfekte Simulation des Berufslebens. In mehr als einem halben Jahrzehnt hat sich “Schule macht Werbung” zu einer kreativen Community entwickelt. Eine gute Hundertschaft an Schulpraktikanten und Studenten lernten bereits den Arbeitsalltag in einer Medienagentur und das Berufsbild eines Mediengestalters kennen. Die Praktikumsdauer betrug zwischen zwei Wochen und einem Jahr. Das Nachwuchs- und Talentförderprogramm richtet sich längst nicht mehr nur an zukünftige Mediengestalter, sondern verbindet Schüler auch mit Unternehmen, die Bedarf an Azubis und jungen Fachkräften aus anderen Branchen haben.

NEUIGKEITEN

17. Februar, 2017
25

Zusammenfassung unseres zweiwöchigen Praktikums bei "Schule macht Werbung" Die letzten zwei Wochen waren sehr aufregend für... weiterlesen

17. Februar, 2017
1

Herzlich willkommen zur Berufs- und Studienorientierung bei ROBIS 2017 am 18. Feburar in der Karl-Ziegler-Schule. Wir von... weiterlesen

16. Februar, 2017
0

Tagesbericht vom 15.2.17 Um 11 Uhr haben wir uns im Kaffee Leonardo getroffen und mit Marian organisatorisches besprochen.... weiterlesen

15. Februar, 2017
0

Gestern war ein sehr spannender Tag. Wir haben viel aufregendes erlebt. Zu aller erst sind wir zu unserer Schule gegangen und... weiterlesen

Alle Beiträge auf Facebook